El Bufadero de Tauro Gran Canaria

bufadero de tauro

Von allen Dörfern auf der Insel Gran Canaria, zählt Mogán definitiv zu einem der schönsten. Ein Ort der über einen ganz besonderen Charme verfügt. Zwischen den Orten Mogán und dem touristischen Gebiet Puerto Rico, befindet sich jedoch ein ganz besonderer Ort, der sogar zu einem der einzigartigsten Orte der Region zählt: El Bufadero de Tauro.

Außerdem zählt die Region Mogán zu einer der größten der Insel, mit zahlreichen Stränden, um den unendlichen Sonnenschein und das traumhafte Wetter der Insel zu genießen. Darunter zählt der Strand von Tauro zu einem der beliebesten und schönsten der Umgebung.

Hier lässt sich eines der schönsten Bufadero Gran Canarias finden. Der Naturbelassene Strand befindet sich abgelegen von großen Städten und überfüllten Buchten, weshalb Sie dort vollkommene Ruhe und Enstpannung genießen können.

Im Gegensatz zu den meisten der Orte im Süden der Insel, blieb dieser Ort von der menschlichen Hand praktisch unberührt, weshalb seine ursprüngliche Essenz und Natur bewahrt wurde.

Strände wie die des Bufadero de Tauro, sind genau aus diesem Grund bei vielen Menschen sehr beliebt. Ein Ort an dem Sie vollkommene Entspannung und den direkten Kontakt mit der Natur erleben können.

Nachfolgend finden Sie alle wichtigen Tipps, sowie Informationen zur Anfahrt, damit auch Sie diesen einzigartigen Ort während Ihrem Aufenthalt entdecken können.

bufadero de tauro como llegar

Wo befindet sich das Bufadero de Tauro?

Wie bereits aufgeführt, befindet sich das Bufadero de Tauro zwischen der Gemeinde Mogán und dem Strand von Amadores, in unmittelbarer Nähe des Strandes von Tauro.

Der Strand erstreckt sich auf ca. 440 Meter und setzt sich aus einer Mischung aus Sand und Kies zusammen. Er vefügt über keine Promenade, da es sich bei diesem Strand, wie bereits erwähnt um einenen Ort handelt, der bis vor wenigen Jahren noch vollkommen unberührt war und dessen Umgebung deshalb praktisch in ihrem natürlichen Zustand ist.

Was ist das Bufadero de Tauro?

Bevor wir auf den Ursprung des Bufadero de Taura im Detail eingehen, möchten wir zunächst einmal klären, wass ein Bufadero überhaupt ist.

Hierbei handelt es sich um ein Phänomen der Küstenmorphologie, das entlang der Klippen durch Vulkanausbrüche entstanden ist.

Auf den Kanarischen Inseln hat der Begriff Bufadero jedoch eine andere Bedeutung. Der Begriff bezeichnet Risse oder Löcher in Felsvorsprüngen, aus denen eine Art Wasserstrahl „bufando“ austritt, sobald die Wellen die Hohlräume dieser mit Wasser füllen.

Deshalb handel es sich bei El Bufadero de Tauro ebenfalls um eine große Felsformation in Form einer Höhle. Bei Ebbe bildet sich hier sogar ein großes Naturschwimmbad zum Baden und Tauchen.

Die Schwimmbecken und die gesamte Umgebung des Bufadero de Tauro, müssen mit großer Sorgfalt besucht werden. Denn bei starker Strömung oder viel Wind können so unnötige Unfälle entstehen. An einem entspannten Tag, mit ruhigem Meer und Sonnenschein, bietet sich hier jedoch ein traumhafter Ort an dem Sie außerdem einen der schönsten Sonnenuntergänge der Insel genießen können.

Genießen Sie ein erfrischendes Bad in dem natürlichen Pools oder schnorcheln Sie entland des spektakulären Meeresboden der Gemeinde von Mogán. Außerdem können Sie hier eine abwechslungsreiche Kajakfahrt entlang der Klippen des Strandes von Tauro erleben.

Anfahrt zum Bufadero de Tauro

Die Anfahrt zum Bufadero de Tauro ist sehr einfach und ist je nachdem an welchem Ort der Insel Sie sich aufhalten auch relativ schnell.

Vom Flughafen gelangen Sie direkt über die die GC-1 in Richtung Süden zum Bufadero de Tauro. Nehmen Sie dazu die Ausfahrt Nummer 62. Von dort gelangen Sie über die GC-500 in ca. 34 Minuten zum Strand von Tauro.

Von Las Palmas de Gran Canaria gelangen Sie ebenfalls direkt über die GC-1 in Richtung Süden und die selbe Ausfahrt Nr. 62 und die daran anschließende GC-500 in ca. 51 Minuten zum Bufadero de Tauro.

Wenn Sie das Bufadero vom Norden aus besichtigen möchten, folgen Sie der GC-2 bis nach Las Palmas de Gran Canaria. Von dort gelangen Sie wiederum über die GC-1 in Richtung Süden. Sie werden Ihr Ziel nach ca. 1 Stunde und 5 Minuten erreichen.

Am Strand von Tauro angekommen, parken Sie am besten in direkter Strand Nähe auf dem naturbelassenen Parkplatz von dem Sie ihr Ziel in Kürze zu Füß erreiche können.

tauro sur de gran canaria

Zusammenfassung

Wie Sie sehen konnten, handelt es sich bei der Umgebung des Strandes von Tauro und insbesondere dem Bufadero de Tauro um einen traumhaften Ort, der sich so auf der Insel einzigartig ist.

Das Bufadero kann zu jeder Jahreszeit besucht werden, jedoch sollten Sie unbedingt die Meeresströmung beachten, um unnötigen Unfälle zu vermeiden und Ihren Besuch in vollen Zügen genießen zu können.

Die Anfahrt ist, wie sie bereits gesehen haben sehr einfach und unkompliziert. Dank der guten Beschilderung werden Sie problemlos an Ihr Ziel gelangen.

Kurz gesagt, das Bufadero de Tauro zählt zu einem Musst-See. Ganz egal ob Sie auf der Insel wohnen oder zu Besuch sind. Durch dieses Erlebnis werden Sie Gran Canaria auf eine vollkommen neue Art und Weise erleben.

Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst.