Welche Sprache wird auf Gran Canaria gesprochen?

gran canaria sprache

Gran Canaria gilt besonders unter den Deutschen als beliebtes Urlaubsziel. Nach nur wenigen Flugstunden kommt man im wahren Urlaubsparadies an. Tolle Städte warten auf Gran Canaria auf Sie, genauso wie wundervolle Sehenswürdigkeiten Gran Canarias. Doch bevor Sie losreisen sollten Sie sich die Frage stellen, welche Sprache auf Gran Canaria gesprochen wird. Nicht nur, wenn Sie vorhaben, auf die Kanaren auszuwandern, ist es wichtig, sich verständigen zu können.

Die Sprache des Landes zu können oder zumindest ein paar Wörter zu wissen, kann bei einem Urlaub von großem Vorteil sein. Egal, ob Sie eine von Gran Canarias Sehenswürdigkeiten suchen und nach dem Weg fragen möchten oder an einer Gran Canaria Aktivität teilnehmen möchten, besonders in den ländlichen Regionen gibt es Orte auf Gran Canaria, die nicht auf den Tourismus ausgerichtet sind. Hier ist es von Vorteil, zumindest die Grundbegriffe der Sprache Gran Canarias zu wissen.

In der Hauptstadt von Gran Canaria hingegen können die meisten Englisch, vor allem in Gran Canarias Touristen Infos können Sie die meisten Tipps Gran Canarias bekommen, die Sie wissen müssen, um einen gelungenen Urlaub zu erleben. Was Sie alles über Gran Canarias Sprache wissen müssen und wo diese Ihren Ursprung hat, erfahren Sie hier im heutigen Post von Villa Gran Canaria.

Warum spricht man auf Gran Canaria Spanisch?

gran canaria touristen infos

Wenn wir wissen möchten, welche Sprache auf Gran Canaria gesprochen wird, sollten wir uns anschauen, wo Gran Canaria eigentlich ist. Die drittgrößte der Kanarischen Insel liegt im atlantischen Ozean, nahe der afrikanischen Küste und gehört zu Spanien.

Welche Sprachen werden in Spanien gesprochen? Spanisch natürlich!

Wobei die Sprache Spanisch nicht überall gleich ist. Es gibt auch verschiedene Dialekte, die fast schon eigene Sprachen sind, wie zum Beispiel Katalanisch.

Da die Kanaren zu Spanien gehören, wird klar, warum Gran Canarias Sprache auch die spanische Sprache ist. Jedoch unterliegt diese auch verschiedenen Einflüssen und ist somit nicht identisch mit der Sprache des Festlandes ist. Die Ureinwohner der Insel wurden die Guanchen genannt und hatten diese Sprache auch gesprochen. Dies war vor der spanischen Eroberung. Mit der Eroberung wurde Spanisch auf die Insel gebracht und schließlich von vielen Einwanderern geprägt.

Welche anderen Sprachen und Dialekte spricht man auf der Insel?

Wie wir soeben gehört haben, unterlag die Sprache Gran Canarias vielen Einflüssen, vor allem von Einwanderern. Auch wenn Guanche, die Sprache der Ureinwohner, heute fast verschwunden ist, so kann man sie in einigen Betonungen noch heraushören. Auch wenn der Überbegriff „Spanisch“ lautet, so sind doch einige Wörter anders ausgesprochen. Dies ist auf den Einfluss der Einwanderer, die vor allem aus Südamerika kamen, zurückzuführen.

Gran Canarias Sprache hat somit einen ganz eigenen Charakter und hat eine lange Entwicklung zurückgelegt. Der Wandel hängt auch mit den unterschiedlichen Regionen zusammen. So kann man in den großen touristischen Städten ein klassischeres Spanisch erwarten, als in den ländlichen Regionen.

Ebenso wie Gran Canarias Klima im Norden anders ist als in Gran Canarias Süden, so unterschiedlich ist auch Gran Canarias Sprache.

Stark geprägt wurde die Sprache Gran Canarias auch durch die Portugiesen. Vor der Unabhängigkeit Portugals von Spanien wurden so viele Begriffe und Wörter auf die Kanaren gebracht, die bis heute genutzt werden. Portugiesisch hat somit einen prägenden Einfluss auf die heutige Sprache. Weitere Einflüsse kamen von den Engländern, die auf die Insel kamen, um Handel zu betreiben. Besonders der Handel mit Wein war für die Engländer interessant.

gran canarias klima

Der Handel, der vor allem im 16. und 17. Jahrhundert von großer Bedeutung war, führte dazu, dass immer mehr Ausdrücke entstanden, die eine Mischung aus den verschiedenen Sprachen waren. Mit der Entdeckung Südamerikas wurde auch das Spanisch auf den neuen Kontinent mitgenommen. Viele Einwohner Spaniens wanderten nach Südamerika aus. Und seit Beginn des 20. Jahrhunderts ist eine Gegenbewegung spürbar.

Vergleichen wir die Sprache Gran Canarias mit dem Spanisch von Südamerika so können wir einige Übereinstimmungen finden. Hierbei geht es nicht nur um einzelne Wörter, sondern vor allem um die Aussprache. Zum Beispiel wird auf Gran Canaria das „z“ nicht wie „th“ im Englischen ausgesprochen, sondern wir ein herkömmliches „s“. Dasselbe gilt für das „c“, wenn es vor „i“ oder „e“ steht. Außerdem wird häufig die Endung des Wortes „verschluckt“, genauso wie die Buchstaben verschwommen gesprochen.

Die unterschiedliche Aussprache macht es somit vielen Touristen, die der spanischen Sprache mächtig sind, schwierig, die Sprache Gran Canarias zu verstehen.

Trotzdem sollte sich niemand Sorgen machen. Die großen Städte der Insel sind auf den Tourismus ausgerichtet und können so mit Englisch dienen. In den ländlichen Regionen wird empfohlen ein kleines Wörterbuch zur Hand zu haben, damit die Sprache nicht zum Hindernis wird und Sie sich Sorgen machen müssten.

Wenn wir einen Gran Canaria Reiseführer anschauen, so können wir schnell feststellen, dass vor allem im Süden der Insel viele deutschnamige Restaurants ansässig sind. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass viele Deutsche auf die Kanaren ausgewandert sind. Daher ist es keine Seltenheit auf Gran Canaria Deutsch zu hören. Wer sich also heimisch fühlen möchte, der kann dies in den großen Touristengegenden tun.

Ausdrücke auf Spanisch, die Sie vor Ihrer Reise nach Gran Canaria wissen sollten

So, jetzt haben wir genug gehört, wieso auf Gran Canaria spanisch gesprochen wird und woher die Sprache stammt. Trotz der vielen Eigenheiten von Gran Canarias Sprache ist derjenige, der Spanisch kann, auf der sicheren Seite.

Natürlich kann man ein kleines Wörterbuch im Handgepäck haben, aber vielleicht kann man auch die Vorfreude auf die bevorstehende Reise steigern und ein paar Wörter und Ausdrücke lernen, damit Ihr Urlaub auf der drittgrößten Kanarischen Insel ein voller Erfolg wird. Lernen Sie jetzt hier gemeinsam mit Villa Gran Canaria die wichtigsten Ausdrücke kennen.

auf Gran Canaria spanisch gesprochen

Hier ist eine kleine Liste:

  • Desayuno – Frühstück
  • Comida/ Almuerzo – (Mittag-)Essen
  • Cena – Abendessen
  • Camarero/Camarera – Kellner/Kellnerin
  • No entiendo – Ich verstehe nicht
  • ¿Cuánto es?/¿Cuánto vale?/¿Cuánto cuesta? – Was kostet das? Wie viel kostet das?
  • Escríbamelo, por favor – Bitte schreiben Sie das auf
  • Sí – Ja
  • No – Nein
  • Buenos días – Guten Morgen
  • Buenas tardes – Guten Tag/Abend (am frühen Abend)
  • Buenas noches – Guten Abend/Gute Nacht
  • Por favor – Bitte
  • Perdóneme – Entschuldigen Sie bitte
  • Habla usted Inglés/ Alemán? – Sprechen Sie Englisch/ Deutsch?
  • Dónde está…? – Wo ist…?
  • A qué distancia? – Wie weit?
  • De nada – Gern geschehen
  • Gracias – Danke
  • Adios – Auf Wiedersehen
  • Hasta Luego – Tschüss
  • Bienvenido – Willkommen
  • Bueno – Gut
  • Malo – Schlecht
  • Cerrado – Geschlossen
  • Abierto – Geöffnet
  • Aeropuerto – Flughafen
  • Farmacia – Apotheke
  • Calle – Straße
  • Ciudad – Stadt
  • Coche – Auto
  • Cuidado – Achtung
  • Derecha – Rechts
  • Izquierda – Links
  • Arriba – Oben
  • Bajo – Unten
  • Salida – Ausfahrt/Ausgang
  • Hospital – Krankenhaus
  • Me llamo – Ich heiße
  • La cuenta por favor – Die Rechnung, bitte.

Dies sind nur einige wenige Wörter, die aber viel Wirkung zeigen können. Denn schon mit einem einzelnen Wort kann man sich gut verständigen. Na, Lust auf einen Gran Canaria Urlaub bekommen? Dann nichts wie ran an die Sprache Gran Canarias und einer unvergesslichen Reise kann nichts mehr im Wege stehen.

Kommen Sie auf unsere Insel, unterhalten Sie sich mit den Einheimischen und genießen Sie eine der schönsten Inseln von Europa.

Wenn Sie noch Fragen haben oder auf der Suche nach einer Unterkunft sind, dann kontaktieren Sie uns jederzeit und unverbindlich über unsere Website von Villa Gran Canaria. Wir bieten exklusive Unterkünfte in einzigartiger Lage, von wo aus Sie die ganze Schönheit der Insel erkunden und genießen können. Privatsphäre und besonderer Service sind Ihnen hier garantiert. Wir freuen uns schon, Sie bald hier auf unserer Insel begrüßen zu dürfen!