Die 5 schönsten Höhlen auf Gran Canaria

höhlen gran canaria

Gran Canaria ist eines der beliebtesten Reiseziele, besonders unter den Deutschen. Vor allem das Meer und Gran Canarias Strand ziehen die Touristen an. Aber nicht nur das kühle Nass, sondern viele andere Gran Canaria Aktivitäten oder Gran Canarias Sehenswürdigkeiten können Ihren Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Viele Reiseführer Gran Canarias haben ein großes Angebot an Gran Canaria Ausflügen zu bieten. Etwas besonders Sehenswertes auf Gran Canaria sind die Höhlen Gran Canarias.

Wollten Sie sich nicht schon immer einmal in die Höhle der Löwen wagen und mit dem ganzen Körper Gran Canaria erleben? Oder möchten Sie einfach nur in die Kunst und Geschichte Gran Canarias eintauchen? Dann schauen Sie sich jetzt mit uns die schönsten Höhlen Gran Canarias an.

Das archäologische Erbe

Die Höhlen Gran Canarias gehören zu einem großen archäologischen Erbe, das die Kanarische Insel zu bieten hat. Sie geben heute Einblick in die Welt der Ureinwohner der Kanaren und lassen alle Besucher in das Leben von früher eintauchen.

Die Höhlen Gran Canarias haben viel über die sogenannten Canarios zu erzählen

Entdecken Sie zum Beispiel, wo die Bewohner ihre Schlafplätze hatten, fühlen Sie nach, wie Sie am Eingang der Höhle sich um warmes Feuer versammelten und stellen Sie sich vor, wie es wäre, dort zu leben, zu kochen und zusammen zu leben. Lernen Sie viel über das Leben und die Bautechniken kennen.

Die Höhlen Gran Canarias haben auch noch hohe künstlerische Werte aufzuzeigen, wie zum Beispiel Höhlenmalereien und vieles mehr. Genauso gibt es welche, die als Wohnungen oder zu Restaurants umgebaut wurden. Klingt es nicht aufregend, in einer Höhle essen zu können? Worauf warten Sie noch, machen Sie eine unvergessliche Erfahrung.

gran canarias vulkanen

Die Kanaren sind vulkanischen Ursprungs, was die Entstehung von Höhlen natürlich begünstigt. Gran Canarias Vulkane und die Vulkankrater Gran Canarias fügen sich perfekt in das Bild der Felsen ein und schaffen eine stimmige Atmosphäre.

Höhlen in Gran Canaria

Höhlen auf Gran Canaria gibt es eine Vielzahl. Eine ist dabei schöner als die andere und jede Einzelne kann mit ganz eigenen Besonderheiten auftrumpfen. Erfahren Sie bei uns ein paar Gran Canaria Tipps, um die schönen Höhlen auf Gran Canaria bei Ihrem nächsten Urlaub kennenlernen können. Bleiben Sie jetzt unbedingt dran!

Nekropole von Arteara (San Bartolomé de Tirajana)

In der Provinz San Bartolomé de Tirajana befindet sich die Nekropole von Arteara, die sich in einer Einöde aus Vulkanstein befindet, der einst bei Vulkanausbrüchen entstand. Diese Höhlen Gran Canarias sind nicht die typischen, wenn wir an Höhlen denken. Hierbei handelt es sich um Grabhügel, die ganz verschieden aufgebaut sind.

Die Ureinwohner der Insel haben einst viel Wert auf das Licht gelegt, so ist die Nekropole kaum bedeckt und der Sonnengott ist an einer Stelle begraben, wo sowohl tagsüber, als auch nachts die gleiche Sonnenbestrahlung herrscht. Um diese Höhle Gran Canarias befinden sich eine Weiher und ein Palmenhain.

Dieser Kontrast bietet ein einmaliges Erlebnis

Cenobio de Valerón (Santa María de Guía)

gran canaria insider

In Santa María de Guía ist eine Gemeinde Gran Canarias und befindet sich im Norden der Insel. Cenobio de Valerón ist einer der spektakulärsten Funde, die Sie hier auf den Kanaren finden konnten.

Die Höhle Gran Canarias stellt einen Kornspeicher dar und ist Symbol für den hohen Stellenwert der Landwirtschaft. Auch ist beeindruckend, wie schon vor vielen Jahren, die Möglichkeit, Lebensmittel zu lagern, bekannt war.

Cenobio de Valerón ist ein echter Gran Canaria Insider, den Sie auf keinen Fall verpassen sollten, wenn Sie Ihren Urlaub auf der Insel verbringen und etwas mehr erleben möchten, als nur am Strand zu liegen und sich im kühlen Nass zu erfrischen.

Archäologiepark Maipés de Agaete

Der Archäologiepark Maipés ist eine aborigine Begräbnisstätte im Agaete-Tal in der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana. Es ist eine der bekanntesten Kultstätten der Kanaren und beeindruckt alle Besucher. Der Name der Nekropole Maipés steht für Steinwüste, da sie durch einen Lavastrom entstand. Die vielen Höhlen Gran Canarias sind somit auf einer Lavafläche gebettet.

Jedoch spielt der Archäologiepark nicht nur kulturhistorisch eine wichtige Rolle, sondern hat auch landschaftlich einiges zu bieten. Dank guter Beschilderung, vielen Informationstafeln und guten Wegen können Sie hier eine unvergessliche Zeit verbringen.

Wandern auf Gran Canaria und hat große Wichtigkeit. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass Sie dies auch hier unternehmen können

Wenn wir über die Höhlen Gran Canarias sprechen, dann darf der Archäologiepark Maipés de Agaete auf keinen Fall fehlen.

La Cueva Pintada (Galdar)

höhlenhäuser

 

Cueva Pintada heißt übersetzt bemalte Höhle. Dieses Museum ist eine der wichtigsten archäologischen Stätten der Kanaren und befindet sich in der Stadt Galdar westlich von Las Palmas, der Hauptstadt Gran Canarias.

Der Archäologiepark wurde zur Konservation, Erhaltung und Verbreitung des Fundes errichtet. Vor allem stechen die handbemalten Höhlenmalereien hervor, die nicht nur schön aussehen, sondern viel von dem Leben der Ureinwohner erzählen.

Die bemalte Höhle Gran Canarias wurde bereits im Jahr 1862 entdeckt, die Höhlenhäuser, bzw. Höhlenwohnungen erst viel später. All dies kann an nur einem Ort besichtigt werden. Auch für alle, die gerne Gran Canaria mit Kindern erleben möchten, ist die Cueva Pintada ein beliebter Ort.

Auch können Sie Ausgrabungen und erhaltene Strukturen bewundern. Genießen Sie die Kunst der Ureinwohner Gran Canarias und lassen Sie sich in eine andere Welt entführen.

Besucherzentrum Barranco de Guayadeque

Wenn wir über die Höhlen Gran Canarias sprechen, dann darf das Besucherzentrum Barranco de Guayadeque auf keinen Fall fehlen. Die Schlucht befindet sich im Osten der Insel und wurde aufgrund der natürlichen Schönheit und des archäologischen Erbes zum Naturdenkmal erklärt.

In der Schlucht finden Sie die höchste Dichte an archäologischen Stätten auf Gran Canaria. Zu beiden Seiten können Sie die Höhlenbehausungen bewundern, zu ihnen klettern oder einfach nur spazieren gehen.

guayadeque

Die vielen Höhlen in dieser Schlucht verzaubern alle Besucher und wer möchte kann auch in einem von Gran Canarias Höhlenrestaurants speisen und sich mit der einheimischen Küche verwöhnen lassen.

Bei einem Besuch bekommen Sie zahlreiche Informationen, nicht nur über die Höhlen und die Archäologie, sondern auch die Natur und Umwelt.

Die Flora und Fauna von Gran Canaria könnte faszinierender nicht sein

Ein Tagesausflug zum Besucherzentrum Barranco de Guayadeque ist ein unvergessliches Erlebnis und eine unbeschreibliche Erfahrung, die Sie so schnell nicht wieder vergessen werden. Genießen Sie hier eine herrliche landschaftliche Schönheit und lassen Sie den Alltag hinter sich.

Dies waren nur einige wenige der schönen Höhlen Gran Canarias. Sowohl der Norden, als auch Gran Canarias Süden haben hier unterschiedliche Highlights zu bieten. Die drittgrößte der Kanarischen Inseln kann Ihren Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Das tolle Klima und die besondere Lage im Atlantischen Ozean mit garantierten 300 Sonnenstunden im Jahr und milden Temperaturen bilden die besten Bedingungen für einen gelungenen Aufenthalt.

Wenn Sie gerade Ihren Urlaub auf unserer Insel buchen, dann planen Sie auf jeden Fall einen Besuch einer der Höhlen Gran Canarias ein. Wenn Sie noch Fragen haben oder auf der Suche nach einer Unterkunft sind, dann kontaktieren Sie uns jederzeit über unsere Website von Villa Gran Canaria.

Wir haben für Sie wunderschöne Luxusvillen, die jede Menge Exklusivität und Privatsphäre für Sie bereithalten. Guter Service und eine unbeschreibliche Lage sind Ihnen garantiert.

Worauf warten Sie noch? Kommen Sie uns und die Höhlen unsere Insel besuchen und erleben Sie inmitten der Welt der Ureinwohner einen unvergesslichen Urlaub. Tauchen Sie ein in die spannenden Welt und das Leben der Canarios!