Sehenswürdigkeiten in Puerto de Mogán

Sehenswürdigkeiten in Puerto de Mogán

Von allen Dörfern, auf Gran Canaria, zählt Mogán zweifellos zu einem der malerischsten der Insel. Denn es verfügt über einen ganz besonderen Charme. Eines der wichtigsten touristischen Zentren der Gemeinde ist jedoch Puerto de Mogán. Mit Sicherheit fragen Sie sich, was zu den Besten Ausflüge in Puerto de Mogán zählt. In diesem Artikel werden Sie alle wichtigen Tipps und Informationen dazu finden.

Mogán zählt zu einer der größten Regionen der Insel, mit zahlreichen Stränden, zum Bootsfahrten, Tauchen, oder um einfach nur die Sonne zu genießen. All dies finden Sie in diesem malerischen Küstenort der Gemeinde, Hier verbindet sich Tradition nationalem und internationalem Tourismus.

Eines der herausragenden Merkmale des Orte ist seine einzigartige Architektur. Weiße Häuser, mit blauen Fensterrahmen und üppig blühenden Gärten. Dadurch entsteht ein traumhafter Kontrast – nicht nur hier, sondern auch in den anderen Gemeinden der Insel.

Puerto de Mogán zählt zu einem der beliebtesten Reiseziele in Europa, denn der Ort verfügt über weit mehr Sonnentage als viele andere. Somit lässt sich in der Ortschaft ein ständiges Gefühl der Ruhe und Entspannung verspüren, von dem seine Besucher ebenfalls angesteckt werden.

Nachfolgend werden wir Ihnen die besten Sehenswürdigkeiten in Puerto de Mogán vorstellen, damit auch Sie Ihren Aufenthalt an diesem Ort in vollen Zügen genießen können und für immer in Erinnerung behalten werden.

playa del puerto de mogán

5 Top Sehenswürdigkeiten in Puerto Mogán

Zu Beginn fragen Sie sich sicher, welche Ausflüge Sie in Puerto de Mogán erleben können? Dies liegt daran, dass die Ortschaft auf den ersten Blick sehr klein wirkt und man deshalb geneigt ist zu denken, dass hier nicht viel geboten wird. Aber genau das Gegenteil ist der Fall.

Wie bereits erwähnt, können Sie hier traumhaften Strände, unendlichen Sonnenschein, magische Orte, ein traditionelles Fischerdort, sowie eine Vielzahl von Restaurants genießen.

Zücken Sie Ihren Notizblock, denn wir werden Ihnen nun die besten Tipps und Informationen verraten, damit Sie diesen traumhaften Ort und all seine Facetten erleben können.

1. Salzwasser Kanäle

Ein malerischer Ort, denn Sie von Ihrem Besuch in Puerto de Mogán mit Sicherheit in Erinnerung behalten werden. Wenn Sie das Herz des Hafens erreichen finden Sie einen kleinen Kanal auf der linken Seite der Gassen.

Der Kanal reicht bis hin zum Strand von Puerto de Mogán. Unter den Bewohnern ist Ortschaft deshalb auch als das kleine Venedig bekannt, weshalb es zu einer der Attraktionen der Region zählt. Der Ort verfügt über zweit Hängebrücken, über die sie von einer Seite des Hafens zur anderen gelangen.

Am schönsten ist es, den Kanal während der Flut zu besichtigen, da der Wasserstand zu diesem Zeitpunkt am höchsten ist und Sie den Kanal so in seiner ganzen Pracht bewundern können.

2. Der Markt in Puerto de Mogán

Eine der besten Ausflugsmöglichkeiten in Puerto de Mogán ist der Wochenmarkt. Der Markt findet jeden Freitag von 08:00 bis 14:00 Uhr statt.

Der Markt ist sehr beliebt. Hier finden Sie eine große Auswahl an Ständen, von Kleidung und traditionellen Kunstwerken aus der Region, über typisches Essen, bis hin zu zahlreichen Souvenirs.

Die perfekte Möglichkeit, um mehr über die Traditionen dieser Region zu erfahren. Auf einem Spaziergang entdecken Sie so weit mehr als nur den Hafen und den Strand des Ortes.

3. Typische Häuser

Sie zählen zu einem der wichtigsten Merkmale von Puerto de Mogán. Schlender Sie zwischen den kleinen engen Gassen entlang der weiß-blauen Häuser. Und genießen Sie das mediterranen Ambiente des Ortes, während sich Ihnen ein traumhafter Blick auf die üppig bewachsenen Gärten und Balkone, sowie auf den Hafen bietet.

Aus diesem Grund wird ein Spaziergang durch das Dorf bei Sonnenuntergang zu einem einzigartgen Plan, um gemeinsam mit Ihren Freunden, Ihrem Partner oder Ihrer Familie die magischen Ecken des Ortes zu entdecken.

4. Unterwasserwelt

Der Hafen von Mogán zählt neben dem Norden der Insel, zu einem der besten Orte zum Tauchen und um die einzigartige Unterwasserwelt Gran Canarias zu entdecken.

Wenn Sie mehr über die Ausflüge in Puerto Mogán erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen den Ort auf eine der zwei nachfolgenden Art und Weisen zu besichtigen. Die erste Möglichkeit besteht darin, mit einem U-Boot an der Küste der Gemeinde entlang zu fahren. Das Boot verfügt über einen Glasboden, der es ermöglicht, den Meeresboden auf eine andere Weise zu beobachten.

Wenn Sie die Unterwasserwelt noch genauer erkunden möchten, begeben Sie sich am besten zu einem der Tauchfachgeschäfte und mieten sich die notwendige Ausrüstung. Hier werden Sie unter anderem zwei versunkene Boote entdecken, die einen Kontrast zur fast einzigartigen Meeresfauna der Insel bilden.

5. Fisch-Restaurants

Wenn Sie nach einer ausgiebigen Tour durch Hafen hungrig geworden sind, bieten die zahlreichen Fisch-Restaurants eine hervorragende Möglichkeit, um neue Kraft zu tanken.

Hier können Sie eine große Auswahl an tagesfrischem Fisch mit herrlichem Blick auf die gesamte Umgebung des Hafens, sowohl vom Hafen, als auch vom Strand aus, genießen.

Wenn Sie nach dem Essen neugierig sind, wie die Netze und Boote der Fischer aussehen und diese im Alltag funktionieren, können Sie in der Umgebung umsehen und die Arbeit der Fischer in der Region hautnah beobachten.

Zusammenfassung

Sie werden in diesem Artikel mit Sicherheit selbst festgestellt haben, dass der Ort Puerto de Mogán zahlreiche Geheimnisse verbirgt, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Somit wird sich ihr erster Eindrück des kleinen Dorfes bestimmt geändert haben, sodass Sie nun wissen, dass er zahlreiche Aktivitäten wie Sonne, Strand, Abenteuer und Tradition zu bieten hat.

Der Hafen von Mogán steht vor allem für Tradition, Gastfreundschaft, Entspannung und Ruhe. Eine einzigartige Atmosphäre, die man sonst auf der Insel kaum findet.

Wenn Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in Puerto de Mogán selbst erleben möchten, zögern Sie also nicht länger und begeben Sie sich auf Ihr ganz eigenes Abenteuer.