Wo liegt Gran Canaria? Geographische Informationen über die Insel

wo liegt gran canaria

Gran Canaria ist besonders unter den Deutschen ein beliebtes Reiseziel. Ganzjährig reisen Millionen Touristen auf die Insel, um ihren Gran Canaria Urlaub dort zu verbringen. Doch wo liegt Gran Canaria denn genau? Was macht die Insel so besonders? Zu welchem Land gehört Gran Canaria? Viele Fragen, auf die Sie im heutigen Post eine Antwort bekommen. Kaum eine Insel bietet solche Besonderheiten wie die Insel Gran Canaria.

In vorherigen Posts von Villa Gran Canaria haben wir bereits viel über Gran Canaria Sehenswürdigkeiten oder Gran Canaria Ausflüge erzählt. All diese basieren auf dem heutigen Thema. Wenn wir uns anschauen, wo Gran Canaria liegt, so wird uns klar, warum die Insel so vielfältig ist und so viele Überraschungen bereithält. Wenn Sie gerade Ihren Urlaub auf Gran Canaria planen, dann sollten Sie jetzt unbedingt weiterlesen.

Gran Canaria – Westlich von Afrika

Wenn wir Gran Canaria auf der Weltkarte finden möchten, dann müssen viele erst einmal ein bisschen suchen, weil sie nicht wissen, wo Gran Canaria eigentlich liegt. Dabei ist dies ganz einfach. Gran Canarias Lage ist einzigartig. Die Insel liegt im atlantischen Ozean in der Zone von Makronesien, die aus den Inselgruppen Kapverden, Azoren, Madeira und Salvajes besteht. Die Kanarischen Inseln, insgesamt 7 Stück an der Zahl, gehören dabei zu Spanien.

wüste gran canaria

Gran Canaria liegt westlich von Afrika, nur etwa 210km entfernt. Vom nächsten europäischen Hafen in Cádiz beträgt die Entfernung 1250km. Wer sich fragt, wo Gran Canaria liegt, der sollte somit zuerst in der Nähe von Afrika suchen. Fährt man von der Insel aus nach Süden, so trifft man auf den Süden von Marokko des afrikanischen Kontinents. Durch diese Lage hat die Insel viele Einflüsse des benachbarten Kontinents, sei es das Wetter auf Gran Canaria oder auch die Wüste Gran Canarias.

Auch durch die Nähe zum Äquator sind einige Bedingungen deutlich anders im Vergleich zum Festland Spanien. Der Äquator befindet sich weiter südlich, nur etwa 3670km entfernt.

Gran Canaria – Mittelpunkt der kanarischen Inseln

Gran Canaria ist die drittgrößte der Kanarischen Inseln. Größer sind nur Teneriffa und Fuerteventura. Die Insel liegt hierbei ziemlich im Mittelpunkt des Archipels. Teneriffa ist dabei 60km westlich und Fuerteventura 80km östlich. Schaut man sich nur die großen Urlaubsinseln an, so liegt Gran Canaria eher im Süden. Somit hat sich geklärt, wo Gran Canaria liegt. Jedoch kommen weitere Fragen auf, die alle mit der Frage, wo Gran Canaria liegt, zusammenhängen.

Größe

Nachdem wir jetzt wissen, wo Gran Canaria liegt, können wir uns dem nächsten Thema widmen, nämlich der Größe Gran Canarias. Wir haben gehört, dass sie die drittgrößte der Kanarischen Inseln ist. Wenn wir Gran Canaria von der Luft aus anschauen, dann sieht die Insel kreisrund aus, so rund, wie man sonst fast kein anderes Land und keine andere Insel kennt. Mit einem Durchmesser von etwa 50km bietet sie für viele Einwohner und Touristen eine große Vielfalt an Angeboten.

Die Oberfläche misst ungefähr 1560 Quadratkilometer. Das einzige, was die Insel an ihrem kreisförmigen Aussehen stört, ist eine kleine Halbinsel namens „La Isleta“, die gerade einmal 12 Quadratkilometer groß ist und über einen Sandsteg mit der Insel verbunden ist. Diese Insel befindet sich im Nordosten Gran Canarias. Die Kanarischen Inseln sind vulkanischen Ursprungs, was das Relief gestaltet.

wtter auf gran canaria

So gibt es sowohl bergige, als auch flache Regionen. Die höchste Region ist Pozo de las Nieves mit 1949m Höhe. Auch eine der höchsten Erhebungen ist der Roque Nublo, das Wahrzeichen der Insel. Durch die besondere Form, das einzigartige Klima und vielfältige Landschaften wird Gran Canaria auch gerne als „Miniaturkontinent“ bezeichnet. Und wenn wir dazu noch beachten, wo Gran Canaria liegt, wird klar, warum viele Touristen jährlich auf die Insel reisen.

Klima und Wetter

Eines der wichtigsten Themen, die uns beschäftigen, wenn wir in Urlaub fahren, ist die Frage: Wie ist das Wetter auf Gran Canaria? Tatsächlich hat Gran Canarias Klima eine extra Kategorie verdient. Solch ein Klima findet man sonst nirgends in Europa. Ganzjährig herrschen auf der Insel frühlingshafte Temperaturen, weshalb die Insel auch gerne „Insel des ewigen Frühlings“ genannt. Wobei es Unterschiede zwischen Gran Canarias Süden und dem Norden gibt.

Gran Canarias Wetter wird durch zwei Faktoren bestimmt, die Passatwinde und die Winde, die von der Sahara herkommen. Die Passatwinde, die aus dem Norden kommen, bringen der Insel jede Menge Regen und Feuchtigkeit. Diese regnen sich aber meist in den Gebirgsketten im Inselinneren ab oder bilden dort Nebel.

Dies erklärt, warum der Norden eher rau und regnerisch ist und im Süden dabei kaum Niederschlag zu erwarten ist.

Die Temperaturen sind im Norden über die Sommermonate um die 22 Grad, fallen kaum unter 17 Grad, im Winter hingegen kann es auch mal unter die Zehn Grad Grenze gehen. Im Süden hingegen herrschen wärmere Temperaturen bis zu 30 Grad, im Winter um die 25 Grad. Kommen die Winde im Sommer von der Sahara her, so geht das Thermometer auch mal über 40 Grad. Somit kann auf Gran Canaria ganzjährig ein gemäßes Klima genossen werden.

Auch die Gran Canaria Wassertemperatur ist fast ganzjährig angenehm. Auch wenn Gran Canarias Meer im Winter etwas frisch sein kann, kann trotzdem an sonnigen Tagen geschwommen und der Strand in vollen Zügen genossen werden. Wenn wir beachten, wo Gran Canaria liegt, so ist klar, dass die bis zu 300 garantierten Sonnentage, tolle Tage am Meer und Strand garantieren.

Landschaften

gran canarias meer

So einzigartig wie das Klima ist und der Ort, wo Gran Canaria liegt, so einzigartig sind auch die verschiedenen Landschaften, die daraus entstanden sind. Als erstes denkt man natürlich an Gran Canarias Meer. Durch die Lage im atlantischen Ozean bietet Gran Canaria 236km Küste mit einer Vielzahl an wunderschönen Stränden, die teils natürlich und teils künstlich angelegt sind. Ob weißer Strand oder mit schwarzem Vulkanstein, ist hier alles dabei.

Strand, Felsen, steile Klippen und kristallklares Meer bieten zahlreiche Möglichkeiten, schöne Sonnenuntergänge, Spiel und Spaß und viel Wassersport zu betreiben. Im Gegensatz zum Strand und Meer gibt es auch noch das Inselinnere mit Bergen und Vulkankratern, die ein gutes abwechslungsreiches Programm bieten.

So ist zum Beispiel eine Wanderung oder eine Tour mit dem Mountainbike zum Roque Nublo, dem Wolkenfels, ein absolutes Muss.

Auch der Norden bietet schöne Landschaften mit vielen Weinbergen oder Zuckerrohrplantagen. Außerdem können viele traditionsreiche und kulturelle Städte und Orte besucht werden. Wenn wir uns bewusst werden, wo Gran Canaria liegt, werden uns die vielfältigen Möglichkeiten und die Besonderheiten, die die Insel bietet, nicht mehr wundern. Gran Canaria, der „Minikontinent“, ist für alle Besucher ein absolutes Highlight.

Egal, ob Sie eine Woche nach Gran Canaria reisen oder auf der Insel einen Langzeiturlaub verbringen, hier wird es Ihnen bestimmt nicht langweilig. Wenn Sie noch kein Hotel auf Gran Canaria gebucht haben, dann zögern Sie nicht uns über unsere Website von Villa Gran Canaria zu kontaktieren. Wir bieten für alle unsere Gäste exklusive Ferienwohnungen, die jede Menge Luxus und Privatsphäre garantieren.

Qualitativ hochwertige Ausstattung und modernes Design warten auf Sie, genauso wie einzigartiger Service. Mit privatem Pool können Sie das gute Gran Canaria Klima in vollen Zügen genießen und der Weg ans Meer ist nicht weit. Wir von Villa Gran Canaria freuen uns schon, Sie bald auf der besonderen drittgrößten Kanarischen Insel begrüßen zu dürfen und mit Ihnen das einzigartige Klima und die vielfältige Landschaft erkunden zu können.

Wenn Sie bis jetzt noch nicht gebucht haben, dann kommen Sie nach Gran Canaria. Sie wissen ja jetzt, wo Gran Canaria liegt!